Estland - Tag 3 in Tallin leckerer Milchreis

Als wir aufgestanden sind hatten wir großen Hunger. Alicia hatte auf einmal den Kassenbon in der Hand und zeigte Judith, dass auf der Rückseite das Rezept des Milchreises stand. Wir hatten beide die Idee das wir den Milchreis machen. Dazu brauchten wir:


1 Liter Milch

175 Gramm Milchreis

1 Prise Salz

50 Gramm Zucker

1 ganze Mandel

Zimtpulver


Zubereitung:

Die Milch in den Topf geben, mit Salz und Zucker kochen, dann streuten wir den Reis hinein. 30 Minuten kochen, dabei haben wir ihn um- gerührt, damit es nicht anbrennt. Wenn der Reis gar ist, die Mandel hineinfügen und das ganze mit Zimt bestreuen.

Unten stand noch: Wer die Mandel im Milchreis hat, hat im neuem Jahr viel Glück.

Nachher haben wir „Mensch ärgere dich nicht“ gespielt. Judith hatte gewonnen. Alicia
rief: „Oh, schnell wir haben den Milchreis vergessen!" „Hoffentlich ist er nicht angebrannt", sagte Judith schnell. Wir sind in die Küche gerannt, doch es war schon zu spät - der Milchreis war verbrannt. Als wir dann in der Küche waren und den verbrannten Milchreis sahen, mussten wir anfangen zu lachen. Da hatte Alicia eine Idee „Wie wär’s wenn wir noch mal in die Stadt gehen“, sagte Alicia. „Ja“, rief Judith, „Gerne“. Wir zogen uns Kleidung an, die warm hielt.

 

 

Wir fuhren mit einem Bus in die Stadt Tallinn. Wir haben uns eine Pommes gekauft. Schließlich wollten wir nach Hause. Zufällig kam ein Bus, der sofort in die Richtung unseres Ferienhauses fuhr. Wir mussten zwar ein kleines Stück laufen, aber zum Glück konnten wir danach sofort ins Bett fallen.



Gute Nacht wünschen:

Judith und Alicia

Alicia und Judith am 22.12.10 14:33

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


NINI (1.1.11 21:28)
VOLL KRASS !!!!!!!!!!!!!


(12.1.11 11:17)
super Text nur das bild ist etwas groß


0nµr,Leander,Marco (12.1.11 11:20)
Eure geschischte war gut

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen